Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.

Präsentation der Ergebnisse der diesjährigen Projektarbeiten

Internationale Küche

Hallo und herzlich Willkommen zu unserer Projektarbeit „Internationale Küche“. In diesem Kochbuch befinden sich Gerichte verschiedener Nationalitäten zu denen die armenische Küche, die kasachische Küche, die mazedonische Küche, die böhmische Küche sowie auch die deutsche Küche gehören. Wir haben uns für dieses Thema entschieden, da wir zu Hause alle sehr gern kochen. Mit großem Interesse wollten wir untereinander die Gerichte unserer Nationalitäten kennenlernen. Somit entschieden wir, dies in einem selbst gestalteten Kochbuch zu veranschaulichen.

Teilnehmer an dieser Projektarbeit sind: Maria Grigoryan, Ivan Schiller, Anastasija Kendrova, Marlon Stepanek und Kevin R. Sommer

DDR

In unserer Projektarbeit haben wir uns mit dem Thema: „DDR“ beschäftigt. Schwerpunktmäßig haben wir Informationen über die Geschichte und das Leben in der DDR gesammelt und im Rahmen der Projektarbeit näher erläutert. Wir haben dieses Thema gewählt, weil wir uns für die DDR-Geschichte interessieren und unsere Eltern zu dieser Zeit lebten. Wir beleuchteten die Alltagsgeschichte, aber auch die Geschichte des Staates. Bei der Bearbeitung dieses Themas konnten wir teilweise unsere Bekannten und Freunde befragen, Manches mussten wir uns aber auch anlesen. Wir hoffen sehr, dass der Leser Interessantes und Neues über unsere Vergangenheit erfährt.

Teilnehmer: Hanna, Michelle, Anna-Lena, Lara, Yves

Musik

„Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann, worüber zu schweigen aber unmöglich ist.“ (Victor Hugo)

Musik wirkt auf alle Bereiche des menschlichen Lebens. Musik kann ablenken, untermalen, die Zeit vertreiben. Sie hat Einfluss auf unseren Körper, auf Herzfrequenz, Atmung, Stoffwechsel, beeinflusst Hirnaktivität und Schmerzempfinden. Der Mensch ist von Natur aus ein Kulturwesen. Es gibt in der Geschichte und in der Gegenwart keine Kultur ohne Musik. Die heutige Musiklandschaft ist breit gefächert und von zahlreichen Genres geprägt, die sich ständig weiterentwickeln. In unserer Projektarbeit stellen wir die schon länger bestehenden Stile Rock und Pop sowie die neueren Stilrichtungen Rap und Techno vor.

Vivienne Krause, Nico Gude, Paul Cyliax und Justin Seifarth (Klasse 10 II)

Herr der Ringe

In unserer Projektarbeit mit dem Namen „Herr der Ringe“ haben wir uns intensiv mit den gleichnamigen Büchern von J.R.R. Tolkin auseinandergesetzt. Aber nicht nur, wir erweiterten unser Aufgabengebiet auch auf Geschehnisse davor wie beispielsweise aus "Der Hobbit" oder dem "Silmarillion". Generell befassten wir uns mit dem Kontinent Arda und seiner Geschichte! Diese wurde von niemand anderen als John Ronald Reuel Tolkien geschrieben und entwickelt. Seine Werke gelten als Grundstein der modernen Fantasy-Literatur! Wir kamen auf die Idee, da wir sehr große Fans der Triologie sind und uns sehr gerne mit diesem Thema beschäftigt haben. Während unserer Zeit, in der Projektarbeit arbeiteten, hat jeder neue Erfahrungen gesammelt und auch sicherlich die eine oder andere neue Erkenntnis gewonnen. Es hat uns allen sehr großen Spaß gemacht, vor allem, als wir unsere Erkenntnisse in ein Brettspiel einfließen ließen, was wir selber entwickelt haben. Die Projektarbeit schrieben: Niles Hermann, Connor Schmaerse, Ben Müller, Benni Kern und Georg Rust.

Walt Disney Company

Wir haben uns mit dem Thema „Walt Disney Company“ beschäftigt, weil wir niemanden kennen, der keinen Disneyfilm gesehen hat. In unserer frühen Kindheit spielten diese Filme eine wichtige Rolle. Sie zeigten uns magische Orte, schöne Prinzen und Prinzessinnen, das Gute und Böse im Leben. Mit unserer Arbeit haben wir die oftmals weniger bekannten Seiten von Disney beleuchtet. Wir haben gezeigt, wie alles startete und zu was für einem Konzern Disney herangewachsen ist. Diese Entwicklung spiegeln auch unsere entstandenen Figuren wider. Kim Lohse – Britti Jahn – Selina Kühn – Zoe Gohlke – Paula Meinert

Apolda - Im Wandel der Zeit

Wir haben als Projektarbeitsthema unsere Heimatstadt Apolda gewählt und möchten aufweisen, dass sich Apolda in einem positiven Wandel befindet. Unsere Themenschwerpunkte sind: die Geschichte Apoldas, Sehenswürdigkeiten in Apolda, Sportangebote früher und heute und die Jugendarbeit in Apolda. Wir zeigen auf, dass Apolda durchaus eine sehr schöne und sehenswerte Stadt ist, weil sich Apolda in den letzten Jahren gut entwickelt hat. Auch für die Jugend tut sich einiges. Dies sieht man an den neuen Sportarten und -vereinen und der wachsenden Angebote im Bereich der Jugendarbeit. Des Weiteren wird Apolda immer kultureller und moderner.

Autoren: Claudine Liebscher, Sofia Janssen, Noel Lehrlich und Yannec Talke

Der Wilde Westen

Wir haben zu fünft das Thema "Wilder Westen" bearbeitet. Auf dieses Thema sind wir gekommen, weil wir manchmal Witze bzw. Wortspiele wie "jee-haw" machen.

Die Arbeit an dem Thema hat uns viel Spaß gemacht, vor allem der praktische Teil. Wir haben einen Saloon und einen Chuck-Wagen gebaut. Damit wollten wir erreichen, dass man sich die damalige Zeit etwas besser vorstellen kann.

Der Wilde Westen war eine aufregende Zeit (ca. 1840-90) mit Revolvern, Pferden und natürlich Cowboys.

Zur Projektarbeitsgruppe gehören: Anna-Amalia Quittenbaum, Susanna Brand, Lena Einicke, Eric Herzog und Colin Mähler.