Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.

Berufsorientierung an unserer Schule

Berufsfelderkundung unserer Siebtklässler im April 2024

In der Woche vom 22. - 26. April ging es unsere Siebtklässler zur Berufsfelderkundung. Es gab viele interessante Berufsfelder, in denen man sich ausprobieren konnte.

So waren Welche im ABW Apolda, im HBZ Weimar und bei Grohne in Weimar.

Speeddating für unsere Achtklässler

Am Mittwoch, dem 6. März füllte sich die Stadthalle Apolda mit Schülern unserer Schule.

Ausgerüstet mit Bewerbungsunterlagen hatten sie die Möglichkeit, mit Betrieben und Firmen unserer Region ins Gespräch zu kommen, um sich für das kommende Schuljahr einen Praktikumsplatz zu besorgen.

Die interessierten Firmen haben Vertreter geschickt, die unseren Schülern erklärten, was sie in dem Betrieb erwartet und welche Ansprüche an den zukünftigen Praktikanten gestellt werden.

Berufsmesse in der Stadthalle 21. November 2023

Der 21. November 2023 gehörte der Berufsorientierung für die Klassenstufen 8 bis 10.

Da die schuleigene Messe im Vorjahr großen anklang fand, gab man den anderen weiterführenden Schulen in Apolda die Gelegenheit, die Messe mit ihren Schülern ebenfalls zu besuchen.

Da Frau Schicktanz sich im Vorfeld überlegte, welche Ausbildungsfirmen die Berufsmesse noch bereichern können, waren dann so viele Unternehmen angemeldet, dass man sich um die Stadthalle bemühte.

An den vielen Ständen, konnte man als Lehrerin ehemalige Schüler finden und mit diesen ins Gespräch kommen.

Die Schüler hatten Gelegenheit, sich über die verschiedensten Ausbildungsberufe zu informieren.

Berufsorientierende Hausmesse an unserer Schule 3. Mai 2023

Der 3. Mai 2023 stand ganz im Rahmen unserer Berufsorientierung.

Viele regionale, aber auch überregionale Unternehmen bauten Informationsstände in unserer Sporthalle auf. Das erfreute die Organisatoren Frau Schicktanz und Herrn Zimmermann sehr. 

Es waren sehr vielfältige Angebote.

Auch ehemalige Schüler konnten wir begrüßen, die sich bereits in einer Ausbildung befinden und ihre Erfahrungen an unsere jetzigen Schüler weitergeben konnten.

Gestaffelt besuchte die Schüler unserer Schule die Messe. Dabei war viel Zeit, um sich an unterschiedlichen Ständen Infos einzuholen.

Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt, außerhalb der Sporhalle gab es kleine Kostproben.

Auftaktveranstaltung zum neuen Berufsorientierungskonzept unserer Schule 2. März 2023

Die Informationsveranstaltung zur Einführung des Praxistages fand am 02.03.2023 im Mehrgenerationshaus statt.

Begrüßende Worte fand zu unserem Vorhaben unsere Landrätin Frau Schmidt-Rose und ...

der Bürgermeister der Stadt Apolda Herr Eisenbrand.

Die Bedeutung dieses Schrittes untermauerte der Vorsitzende der IHK Herr Heyn.

Da diese schon an anderen Schulen praktiziert werden, konnte über die Erfahrungen Frau Döllinger vom Wirtschaftsförderverein berichten.

Nach den begrüßenden Worten unserer Schulleiterin Frau Markwart und dem Verteter des Schulamtes Mittelthüringens an die zahlreich erschienenen interessierten Firmen ...

übernahmen es dann die verantwortlichen Kollegen Frau Schicktanz und Herr Zimmermann, unser Konzept vorzustellen.

Zum Schluss gab es die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Speeddating für eine Praktikumsplatz im kommenden Schuljahr

Premiere für unsere Schule: Das erste Speed-Dating um Praktikumsplätze. Begrüßende Worte vor Beginn der ersten Runde.

Für diese Veranstaltung am 19. April 2023 wurde extra die Stadthalle genutzt.

Unsere Schüler der achten Klasse hatten im Vorfeld Bewerbungsunterlagen im Unterricht erstellt.

Viele regional ansässige Firmen waren gekommen, um sich unter den 70 Schülerinnen und Schülern unserer Schule umzusehen, wer für ihren Betrieb in Frage kommen könnte.

Man kam in Einzelgesprächen zusammen und lernte sich kurz kennen.

Unsere drei achten Klassen kamen zu unterschiedlichen Zeiten in die Stadthalle, dass jeder die Möglichkeit hatte, mit den Vertretern aus den Betrieben ins Gespräch zu kommen, die sie sich im Vorfeld ausgesucht hatten.

Selbst die Presse informierte sich bei Schülern, wie ihnen diese Veranstaltung gefallen hat.

Ziele der Berufsorientierung an unserer Schule:

  • frühzeitige Berufsorientierung der Schüler in vielfältigen Berufsfeldern und Berufsbildern
  • Kompetenzdiagnosen
  • außerbetriebliche Praktika
  • betriebliches Praktikum  - Einsatz von betrieblichen Bausteinen
  • Unterstützung bei der Erlangung der Ausbildungsreife
  • Unterstützung bei der Berufswahlentscheidung
  • Erweiterung des Berufswahlspektrums

     

Standards der Berufsorientierung:

  • ​​​frühzeitig einsetzende Berufsorientierung mit Entwicklungsempfehlung
  • Kompetenzfeststellung
  • breites Berufsfeldangebot
  • Wirtschaftsnähe der Träger
  • Einbindung der Betriebe (betriebliches Praktikum)
  • qualifiziertes Ausbildungspersonal
  • Sicherung von begleitenden Angeboten
  • enge Kooperation mit der Berufsberatung der Agentur für Arbeit

     

Maßnahmen:

  • Organisation von Seminaren, Berufstagen, Vorträgen, Exkursionen, Praxistagen mit Vertretern aus der Wirtschaft
  • Nutzung von Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit
  • Durchführung einer schuleigenen Berufsmesse

     

Ab Klassenstufe 6:

  • Exkursionen in Firmen / Hilfe zur Entwicklung eines Berufswunsches
  • Besuch von Ausbildungsmessen der Region

    Klasse 7:

    • orientierender Elternabend bezüglich Maßnahmen und Aktivitäten der Berufsorientierung
    • Potentialanalyse im ersten Halbjahr Klassenstufe 7 (Analyse der Stärken und Schwächen unserer Schüler)
    • Berufsfelderkundung
      • Auswahl von 5 unterschiedlichen Berufsfeldern 
      • Erprobung praktischer und theoretischer Grundlagen des jeweiligen Berufsfelder bei unterschiedlichen Bildungsträgern in der Region

       

    Klasse 8:

    • Berufsfelderprobung
      • Auswahl von maximal drei Berufsfeldern 
      • gezieltes Ausprobieren der Berufsfelder entsprechend der persönlichen Neigung, Fähigkeiten und Fertigkeiten
    • erstes Betriebspraktikum im zweiten Halbjahr Klasse 8 (Umsetzung von Interessen und Neigungen hinsichtlich der Berufswahl)
    • SpeedDating mit einheimischen Firmen zur Durchführung des Praxistages in Klassenstufe 9
    • Beginn der Förderung der Schüler durch die Berufseinstiegsbegleitung mit dem Ziel der Festigung des Berufsbildes

       

    Klassenstufe 9

    • wöchentlicher Praxistag
    • Auswertung des Praxistages durch Praktikumsbetrieb und Schule

       

    Klassenstufe 10

    • Einwöchiges Betriebspraktikum zur Festigung der Berufswahl
    • Auswertung des Praktikums durch Praktikumsbetrieb und Schule

    Potentialanalyse in den siebten Klassen

    Am beginn des Schuljahres gehen unsere Schüler an einem Tag ins ABW, um sich zum ersten Mal auszuprobieren.

    Es gibt unterschiedliche Module, in denen man sich ausprobieren kann.

    Von der Holzbearbeitung bis hin ...

    über den Malerbereich ...

    bis hin zur Hauswirtschaft kann man sich ausprobieren.

    Zu einem späteren Zeitpunkt erhält man von den Betreuern eine Einschätzung, wie man sich in diesem Bereich angestellt hat.

    Diese ist dann wichtig für die nächsten Module, die in der siebten und achten Klasse dann folgen.